Philosophie

Als Weinbaubetrieb mit einer langen Tradition sind wir unserem Betrieb, aber auch unserer Region, der Landschaft als Natur- und Lebensraum eng verbunden.

Diese Haltung verschließt sich aber keineswegs Innovationen im Weinbau: Der Erkenntnis zum Beispiel, dass das Ökosystem Weinberg ein sehr ausgeklügeltes, stimmiges Lebensgefüge ist, in das wir nur behutsam eingreifen wollen.

Eine Konsequenz daraus ist der Verzicht auf chemisch-synthetische Dünge- und Spritzmittel. Statt dessen setzen wir auf die Förderung der natürlichen Artenvielfalt. Den sogenannten Schädlingen setzen wir Nützlinge entgegen. Die Rebe selbst stärken wir, in dem wir die Bodengesundheit fördern. Dies alles machen wir mit Rücksicht auf die Natur und zum Erhalt der Schöpfung.

Heute hat sich daraus eine eigene Lebensart entwickelt, die von immer mehr Menschen geteilt und mitgetragen wird. Ein Beispiel dafür ist gesunde Ernährung, genussreich und vielfältig, wie wir sie auch mit unserem Straußwirtschaftsangebot fördern wollen. Das Motto dafür lautet: Lebensfreude statt Verzicht.
Wir freuen uns, wenn wir damit ein Stück Begeisterung wecken können. Wir tun das, was wir tun, aus Überzeugung und Verantwortung, und – wie wir finden – ohne missionarischen Eifer. Uns ist Belohnung genug, einen individuellen Weg gefunden zu haben.

Was haben Sie davon? Wir denken, dass sich diese Individualität auch in unseren Weinen ausdrückt.
Probieren Sie es selbst, erleben Sie Vielfalt und Genuss.